Höhlen

Alleine sieben gut ausgeschilderte Höhlen befinden sich in unmittelbarer Nähe von Engelhardsberg: Wundershöhle, Witzenhöhle, Doktorshöhle, Oswaldshöhle, Rosenmüllershöhle, Quackenschloss und Riesenburg. Die Höhlen am Wegesrand können frei begangen (befahren, wie der Experte sagt) werden – teilweise erfordert dies aber eine entsprechende Erfahrung. Daher empfehlen wir sich vorher gut z.B. in der Touristinfo zu informieren und entsprechende Ausrüstung wie Taschenlampe, festes Schuhwerk, Helm und Seile mitzunehmen.  Wegen Fledermausschutz sind die Höhlenbegehungen nur von Mai bis September erlaubt!

Weniger abenteuerlich, aber umso beeindruckender sind die drei großen Schauhöhlen der Fränkischen Schweiz:

Binghöhle in Streitberg
Teufelshöhle in Pottenstein
Sophienhöhle bei Burg Rabenstein

Kommentare sind geschlossen